Brokdorf

Small

Kämpfen durch das späte Auslaufen nun auch etwas gegen die Strömung. Passieren gerade Brokdorf und werden zwischen 11:30 und 12:00 Uhr die Schleuse in Brunsbüttel passieren.

Starker Nebel

Der Nebel hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Erst um 9:30 Uhr kam die Sonne raus und wir konnten ablegen. Jetzt heißt es Gas geben und sehen wie weit wir kommen.

Deutscher Matjes

Small

Die Crew ist ins Restaurant Kandelaber eingekehrt. Dem Restaurant für Matjes. Siehe Deutscher Matjes. Evtl. gibt es ja die Change was mit nach Hause zu bringen.

Glückstadt

Haben gerade in Glückstadt festgemacht. Nachdem es kräftig geregnet hatte, scheint nun wieder die Sonne.

Tanken in Wedel

Small

Sind gerade beim tanken. In 15 Minuten wirds weiter gehen. Wettervorhersage für die nächsten 4 Tage ist blauer Himmel und Sonne satt.

Passieren Airbus

Wir fahren grad bei Airbus vorbei. Werden dann in Wedel Wasser und Treibstoff bunkern. Der Himmel ist blau mit einigen Wolken.

Ausgedehntes Frühstück

Small

Wir geniessen bei strahlendem Sonnenschein ein ausgedehntes Frühstück an Deck. Gegen 14:00 Uhr werden wir mit ablaufender Flut die Fahrt fortsetzen. Die Hamburger Nacht haben alle ohne Probleme überstanden.

Hamburg

Small

Haben im Sporthafen bei Regen fest gemacht. Mittlerweile scheint wieder die Sonne.

Lotse von Bord

Small

Unser Lotse ist wieder von Bord. Pünktlich zur Einfahrt nach Hamburg fängt es wieder zu regnen an. Schade, die ganze Zeit war das Wetter okay.

Sau Eng

Small

In der Schleuse bei Geesthacht war es ziemlich eng. Die Moby Dick III hatte zwischen Schleusenwand und einem Schubverband rechts und links nur etwa 50 cm Platz. Es hat aber gut geklappt und so setzen wir die Fahrt auf der Elbe fort.