Die Nacht in Bergen

Wie zu erwarten war, ist Freitags einiges mehr los, als unter der Woche. Die Kneipen wie z.B. die Piano Bar waren gut gefüllt und die Stimmung ausgezeichnet.

Weiter lesen →

Der Tag in Bergen

Heute war Ausschlafen angesagt. Nach dem Frühstück ging es mit der Seilbahn auf den Flöyen. Von dort hat man einen wundervollen Ausblick auf Bergen. Der Himmel war zwar relativ bedeckt, aber der Ausflug hat sich gelohnt. Runter ging es dann zu Fuß und direkt auf den Fischmarkt. Nach erfolgreichem verhandeln konnten wir 3 Kilogramm Shrimps für den Preis von 2,5kg erstehen.

Weiter lesen →

Alarmableger

Gestern am Donnerstag kam das Ablegen urplötzlich um 7:15 Uhr. Wir hatten die Nach über an einer Stelle festgemacht, die morgends dringend gebraucht wurde. So gings also vom Schlafsack direkt in die regnerischen Fahrt nach Bergen.

Das Wetter hat sich im Laufe des Tages von Dauerregen, auf öftere Schauer, kaum Schauer bis auf trockenes Wetter mit blauem Himmel gewandelt.

In Hjellestad wurde Wasser gebunkert und Diesel. Danach ging es weiter nach Bergen. Zu Mittag gab es an Bord Lachsforelle mit Reis, die wir als Abschiedsgeschenk vom Jondal Hotel bekommen haben.

In Bergen haben wir dank der frühen Ankunft einen Liegplatz direkt an der Promeniermeile bekommen. Wir geniesen die Sonne, gehen Abends Essen und begehen dann unseren Stammtisch. Mit einer Abschlussrunde Skat geht es früh zu Bett.

Abschiedsmenu

Small

Gestern Abend gab es zum Abschluss in Jondal ein fürstliches Menu. Lachsforelle mit Kartoffelgratin und Softeis mit Linie Aquavit zum Dessert. Sensationell. Wir waren alle geplättet.

Weiter lesen →

Landausflug

Kerstin hat uns Ihren Bus geliehen und so konnten wir zu einem Landausflug aufbrechen. Als Gegenleistung haben wir erstmal das Hotel ISDN Telefon zum laufen gebracht, und versprochen ein passendes Kabel für Fax zu besorgen, bzw. selbst zu löten.

Weiter lesen →

In geheimer Mission

Gestern sind wir bereits um viertel vor neun zu unserem 60 Meilen entfernten Überraschungsziel aufgebrochen. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Blauer Himmel, nur vereinzelte Wolken und anfangs auch noch genug Wind.

Weiter lesen →

Es gab Fisch

Small

Heute ging es von Stavanger, über Skudenes nach Haugesund. Das Wetter war stark bewölkt. Dem Regen sind wir nur knapp entkommen.

Weiter lesen →

Früh auf und hoch hinauf

Die ersten waren gestern früh bereits gegen 05:00 Uhr mit dem Beiboot zum angeln unterwegs. Große Fischexemplare blieben allerdings aus.

Weiter lesen →

Sandnes - Lysefjord

Das einchecken lief fast problemlos über die Bühne. Die Blinker der Größe “Fleischhaken” durften nicht im Handgepäck verbleiben und mußten aufgegeben werden.

Weiter lesen →

Jugendtörn Norwegen 2009

Es geht wieder segeln. Der Jugendtörn startet in wenigen Stunden seinen Norwegentrip von Stavanger nach Bergen. Dieses mal in der kleinsten Besetzung seit Menschengedenken. Von 6 Crewmitgliedern hat kurz vor Abflug noch einer abgesagt. Somit sind wir insgesamt mit unserem Käpt’n zu sechst.

Weiter lesen →