Istrien

Dieses Jahr geht es nach Istrien/Kroatien. Genauer nach Porec, bzw. ein Ort nebendran.

Da es rund 1000 km sind und wir mit dem eigenen Auto anreisen, haben wir die Fahrt auf zwei Etappen gemacht.

Erste Etappe war am Sonntag bis nach Villach in Österreich. Die 700km sollten nach Navi rund 7 Stunden dauern. eine kurze Toilettenpause und zwei Staus, als es auf die Autobahn Richtung Österreich ging, brachten uns dann eine Gesamtfahrzeit von 9 Stunden ein.

Mosers Pension in Villach war gut und auch das große Frühstücksbufett konnte überzeugen. Abends waren wir in einer Pizzeria/Restaurant.

Morgens ging es erstmal zum tanken. Hat mein Toyota Auris Hybrid es doch tatsächlich geschafft sich nur 4,62 Liter pro 100km zu genehmigen. Trotz vollem Gepäck und zwei Personen.

Nach nicht mal 300 km waren wir am Montag bereits gegen 12 Uhr an unserem Ziel angekommen. Eine Stunde zu früh für unser Apartment. Also erstmal direkt am Hafen einen Cappuccino genommen, für rund 2€.

Nach einer halben Stunde kam auch schon unser Vermieter. Apartment liegt tatsächlich direkt am Hafen, allerdings mit Blick in die falsche Richtung. Und im 4 Stockwerk, was dann einiges an Schlepperei mit unserem Gepäck war.

Das Apartment erstreckt sich über zwei Etagen. Unten Kochecke, Bad, Esstisch und Wohnzimmerchen mit Klimaanlage, oben dann das Schlafzimmer. Es gibt auch einen kleinen Balkon. Alles super! Wurde auch erst in den letzten Jahren komplett renoviert.

Mittags ging es dann gleich nach Porec zum Stadtbummel und die Euphrasius-Basilika besichtigen. Danach noch zur Bank, da wir unsere Unterkunft bar bezahlen müssen.

Eingang Euphrasius-Basilika

Danach in den Lidl und danach in einen Fabrik Verkauf für Olivenöl, Wein und Käse. Der Wein läßt sich hier direkt in ein Liter Plastikflaschen abfüllen.

Alles dann hoch in die Unterkunft geschleppt und was gegessen. Abends gings dann noch an den Strand und im Hafen auf einen Absacker.

Kaum wieder daheim, hats auch schon mächtig angefangen zu Gewittern.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2019-07-07-istrien-2019
Lesen Sie weiter: Rovinj