Segeltag

Gestern war bereits bei der Nachtwache gegen 02:00 Uhr klar, das wir mit unserem Diesel nicht bis Barbados kommen werden. Also Segel hoch und erstmal einen etwas anderen Kurs eingeschlagen.

Der Wind hielt sich und die Richtung änderte sich zu unseren Gunsten. Endlich mal ein Segeltag wie wir ihn uns wünschten.

Im Laufe des Tages bekleiteten uns zwei Delfin Schulen mit je 20 - 40 Tieren. Immer wieder schön anzuschauen.

Ein Mahi-Mahi wurde auch gefangen, allerdings dank unserer guten Verpflegungssituation wieder frei gelassen.

Zum Abendessen gabs Thunfischsalat mit selbst gebackenen Brötchen.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2016-11-11-atlantik-ueberquerung-2016
Lesen Sie weiter: Land in Sicht