Erster ARC Segler

Gestern Abend gab es Mahi-Mahi mit Linsensalat. Wir haben uns vorgenommen die Tagesmenues auf zwei zu beschränken. Sprich spätes Frühstück und Abendessen vor Sonnenuntergang. Zum Kaffee gab es gestern noch Brownies aus der fertig Backmischung.

Wir haben die Motordrehzahl auf 1000Upm gedrosselt. Damit verbrauchen wir ein drittel weniger Diesel als mit 1200Upm. Ab und an schieben die Segel noch etwas, dann sind wir mit knapp 6 Knoten unterwegs. Demnach wird es Mittwoch bzw. eher Donnerstag, bis wir auf Barbados ankommen.

Stimmung weiterhin gut. Wetter ebenfalls. Wobei weniger Sonne auch mal recht nett wären.

Tageshighlight bislang ein Segler schräg hinter uns. Wir vermuten es ist die Segelyacht Lady Bizoe, die anscheinend die ARC (Atlantik Race für Cruisers) anführt. Entfernung rund 10 SM. Allerdings kein Echo auf dem Radar, als auch kein AIS Signal von ihr.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2016-11-11-atlantik-ueberquerung-2016
Lesen Sie weiter: Wie gehabt