Smoker restauriert

Gestern konnte ich die Restaurierung meines Smokers abschliessen. Die neuen handgedrechselten Griffe von unserem Nachbarn lagen vor der Tür. Sehr schön.

Am 25.08.2016 kam der Smoker vom Sandstrahlen bei der Schlosserei Tragesser zurück. Sah quasi aus wie neu. Material ist überall noch top in Ordnung, nirgends durchrostungen oder sonstige gröbere Schäden.

Von außen wurde der Smoker mit einer 600 Grad Farbe von Nigrin lackiert. Für das Fahrgestell tat es normales Matt-Schwarz. Das komplette innere wurde nur mit Rapsöl eingepinselt.

Für die Kabel der elektronischen Thermometer hab ich noch einen kleinen Schlitz, links unter dem Deckel der Garraumklappe, eingeflext, damit die Kabel nicht eingeklemmt und beschädigt werden.

Ein Eimer zum Fett auffangen hängt ebenfall bereits dran.

Demnächst sollen noch zwei neue Grillroste folgen. Evtl. gibts irgendwann auch einen Ersatz für den angerosteten Thermometer. Und wenn ich einen alten LKW Schlauch irgendwoher bekomme, gibts daraus eine Gummi Bereifung für die Laufräder.

Letzte Woche gabs zum Test schonmal eine Bacon Beef Bomb und gestern eine Lammkeule, die mega zart und saftig war. Gefeuert wurde nur mit Buchenholz. Temperatur zwischen 105 und 125 Grad. Garzeit der Lammkeule etwas über 3 Stunden, plus 30 Minuten Ruhezeit in Alufolie.

Texas Ranger Smoker Restaurierung
Texas Ranger Smoker Restaurierung
Texas Ranger Smoker Restaurierung
Texas Ranger Smoker Restaurierung
Texas Ranger Smoker Restaurierung
Texas Ranger Smoker Restaurierung
Texas Ranger Smoker Restaurierung
Lammkeule Smoker