Victoria AC8555 Delayed

Eigentlich müßten wir schon auf halben Weg nach Victoria auf Vancouver Island sein. Aber unser Flieger hatte erst 45 Minuten Verspätung und nun sind es schon 65 Minuten. D.h. wir sitzen noch am Gate.

Nachdem wir hier 8 Stunden gegenüber Deutschland zurück sind, war es gegen zwölf-halb eins, die perfekte Zeit mal in Deutschland anzurufen.

Meine Lösung hierfür sieht wie folgt aus: Seit Jahren läuft mein Festnetz Telefon Anschluß bereits übers Internet. Sprich Voice over IP, bzw. kurz VoIP. Hierfür braucht man auch einem Anbieter. In meinem Fall ist das sipgate.de.

Per VoIP lässt sich mit einem entsprechenden Telefon telefonieren, oder aber mit einer Software direkt über den PC, oder aber auch mit einer App fürs iPhone oder Android Telefon. Ich nutze die App Bria fürs iPhone. D.h. wenn immer ich hier irgendwo mit dem iPhone per WiFi mit dem Internet verbunden bin, kann ich über diese App über meinen VoIP Anbieter telefonieren.

Die Telefonnummer ist dabei die deutsche Nummer. Die Telefonkosten sind auch immer die von Deutschland aus. Nach Kanada wären es aber auch nur 1,5ct die Minute.

Jedenfalls klappt das sehr viel besser als erwartet. Die Sprachqualität ist außerordentlich gut und es gibt auch keinerlei Verzögerung, wie man das von früher her per Satellit kennt. Die Verbindung ist teils sogar besser als daheim am recht langsamen DSL Zugang.

Hier am Flughafen, gabs allerdings eine kleine Hürde zu nehmen. Per freiem WiFi bekam ich keine Verbindung zu meinem Anbieter. Wahrscheinlich sind die VoIP Ports hier gesperrt. Als Lösung hab ich mich per VPN in ein bekanntes Firmen Netz in Deutschland verbunden und dann darüber die VoIP Verbindung aufgebaut. Klingt kompliziert, war aber auch nur eine Aktion mehr und hat ebenfalls perfekt funktioniert.

So, sieht aus als wäre gleich Boarding.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2015-08-04-kanada-2015
Lesen Sie weiter: Vancouver Island