Zurück in Wendtorf

Entgegen gutgemeinter Ratschläge haben wir die Insel Aero nördlich umfahren und nicht unten durch den Marstal Sund. Laut Navigation waren das gerade mal 2sm mehr.

Damit hatten wir heute den längsten Schlag des Schnuppertörns auf einem Kurs und mit durchgängig halbem Wind. Der erste Hälfte ging hervorragend unter Segel. Bei der zweiten hälfte mussten wir etwas die Maschine mitlaufen lassen, damit wir in Wendtorf nicht in der Dunkelheit ankommen. Wetter war den ganzen Tag über sonnig.

In die Box in Wendtorf haben wir erfolgreich rückwärts eingeparkt. Danach war dann gross reinemachen angesagt. Nach dem Gruppenbild ging es dann zu Fuß in den doch etwas weiter als gedacht gelegenen Campingplatz zum Italiener. Auf dem Rückweg wurden wir mit einem Feuerwerk aus Richtung Laboe begrüßt.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2014-09-13-schnuppertoern-2014
Lesen Sie weiter: Heimfahrt über Vechta