Schnuppertörn 2014

Um viertel vor 10 Uhr Abends kam die gemischte Darmstädter/Pfälzer Crew bereits zum abholen vorbei. Geplant war viertel nach, gerechnet hatte ich mit 22:30 Uhr.

Die Autobahn war frei und so ging es gut voran. In der Hälfte der Strecke gabs eine Pause und einen Fahrerwechsel. Um 04:30 Uhr waren wir dann in der Marina Wendtorf. Nach kurzer Orientierung fanden wir auch die Moby Dick III.

Das an Bord gehen über den Bug per Strickleiter hatte seine Tücken. Nach zwei Willkommens Trinks ging es dann in die Kojen.

Gegen 10:00 Uhr kamen alle aus Ihren Kojen. Kurz darauf kam unser sechstes Crewmitglied, mit den Segeln. Nach dem Frückstück schlug ein Teil das Besan Segel an und der andere Teil ging zum einkaufen.

Zum Abend gab es Krautflecken nach Matrosenart vom Skipper.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2014-09-13-schnuppertoern-2014
Lesen Sie weiter: Sonderburg