Dunkerque

Soeben sind wir in Dunkerque angekommen. Wetter war wieder mal meistens sonnig, daher war heute Sonnenbaden angesagt. Wind glänzte durch Abwesenheit. Besonderheiten gab es keine.

Beim einfahren in den Hafen hat uns kurze Zeit später ein Lotsenboot aufgebracht. Wir wären ohne Erlaubnis in den Hafen gefahren und sie würden schon auf uns warten. Im Reeds war jedenfalls nichts zu finden, anscheinend wird die Einfahrt aber irgendwo zentral überwacht und wir kamen wohl rein, als die Lichter rot waren. Welche Lichter das gewesen sein sollten ist uns noch unklar.

Unsere Idee war in das zentrale Bassin Du Commerce zu fahren. Allerdings müßten wir da noch zwei Stunden auf die Schleuse warten. Nach inaugenscheinname zu Fuß haben wir das aber aufgegeben.

Unser Smut hat schon das Feuer angeworfen und demnächst gibt es Spagetti Carbonara.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2014-06-07-englischer-kanal-2014
Lesen Sie weiter: Oostende