Brighton erreicht

Vor wenigen Minuten haben wir Brighton erreicht. Wetter war bedeckt und trocken. Wir hatten halben Wind. Navigator, Taktiker, Steuermann, Grinder und Segeltrimmer haben alles gegeben. Der Geschwindigkeitsrekord von gestern mit 11,7 Knoten wurde erneut eingestellt. Dieses mal hatten wir dabei 9,9 Knoten über Grund. Die Schubladen waren auch ale gesichert, aber ohne Gross hielt sich die Lage in Grenzen.

Wir werden den Rumpf jetzt noch polieren und hoffen die 12 Knoten in den nächsten Tagen zu knacken.

Jetzt wird ausgehfein gemacht und dann gehts in den Pub zum Deutschland Spiel.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2014-06-07-englischer-kanal-2014
Lesen Sie weiter: Hafentag in Brighton