Guernsey

Am Sonntag ging es auf Guernsey, unsere erste Kanalinsel. Die Überfahrt verlief ohne Probleme. Wir waren bereits sehr früh da. Dazu kam noch die eine Stunde frühere Zeitzone und so wurde der Anleger zur Tagesbeschäftigung.

Die neue Bord Audio Anlage funktionierte tadellos, auch wenn keinerlei Bluetooth Verbindung mehr möglich ist. Die erste Nacht verbrachten wir an einem Steg ohne Landzugang. Montag früh konnten wir allerdings verlegen und mussten nicht mehr per Schlauchboot an Land übersetzen.

Beim umlegen bekam ich Ablaus von zwei anderen Yachten, für das gelungene Hafenmanöver.

Den Nachmittag verbrachten wir mit einem Fahrradausflug mit Tücken. Die Räder waren nicht alle 100% in Ordnung. Zum Glück kam der gebrochene Lenker bei mir zum Vorschein, als wir einen Waldwanderweg hinauf schoben. Der Verleier brachte umgehend Ersatz.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2014-06-07-englischer-kanal-2014
Lesen Sie weiter: Alderney