Horten und Tönsberg

In Horten lagen wir am äußeren Steg des Hafens. Es ist ein privat Hafen und auch nur dieser Steg ist für Gastlieger.

Gestern Mittag ging es noch auf Museumstour. Ein Teil war im Marinemuseum, ich war im Nationalen Museum für Fotografie. Neben alten Fotografien und Fotoapparaten war auch eine Ausstellung mit Bildern von Nick Brandt. Beeindruckende Bilder der Afrikanischen Tierwelt, die alle in Schwarz Weiß sind.

Gegen 14 Uhr ging es dann weiter Richtung Tönsberg. Da wir eine Stunde zu früh/spät an der Klappbrücke waren und alle Warteplätze belegt waren, drehten wir ein paar Kreise.

Im Yachthafen in Tönsberg war kein Platz mehr. Wir legten dann direkt vor dem Thon Hotel an der Promenade an. Wie sich zeigte war das auch der Offizielle Anleger für Boote größer 12m. Also optimal. Bei dem guten Wetter war dann auch entsprechend viel los. An der Burgruine auf dem kleinen Berg wurden gestern bereits die Bühne und die Soundanlage für das anstehende Musikfestival aufgebaut. Der Blick von oben war den Aufstieg wert.

Der Soundkarte am Bord PC kann ich auch nach der neuinstallation der Treiber keinerlei Sound entlocken und auch weiterhin kein Wetter empfangen. Die Speed Anzeige steht heute erneut auf 0. Das Problem hatten wir gestern auch bereits. Im Laufe des Tages funktionierte die Anzeige dann aber wieder.

Vor einer Stunde haben wir abgelegt und sind nun auf dem Weg nach Stavern.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2013-07-13-oslofjord-2013
Lesen Sie weiter: Stavern