Einmal Orkneys und zurück

Samstag Abend waren wir in einem Pub zum Essen und anschliessend haben wir geschaut was in Kirkwall sonst so los ist. Da die Pubs wohl alle gegen 00:00 Uhr schliessen und nur der örtliche Nightclub/Disco bis 01:30 Uhr auf hatten, welchen wir uns ersparten, waren wir frühzeitig auf Boot und hatten noch eine Mitternachtssuppe.

Sonntag früh gegen 08:00 Uhr ging bereits das klar Schiff machen los. Das defekte Außendisplay war zwar wieder montiert, aber nun gingen alle anderen Instrumente nicht mehr, bzw. zeigten Fehler. Schlußendlich war es das Anzeigeinstrument für die detailierte Anzeige der Windrichtung, welches wohl Fehler auf dem Bussystem produzierte. Nachdem das vom Bus abgeklemmt war funktionierte der Rest wieder zufriedenstellend.

Gegen halb zwölf war das Boot soweit gereinigt das wir ins Taxi steigen konnten. Ein MinniMinni Bus, in dem wir mit sechs Leuten und all unserem Gepäck nur mit Müh und Not Platz fanden.

Der Flug von Kirkwall nach Aberdeen war pünktlich. Von Aberdeen ging es dann aber verspätet weg. Der Pilot gab jedenfalls Gas, womit wir relativ pünktlich in Frankfurt ankamen. Gegen halb zehn uhr Abends waren wir dann wieder alle in Gernsheim.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2013-05-19-orkneys-2013
Das war der letzte Artikel der Serie: 2013-05-19-orkneys-2013