Speyside

Gestern ging es mit zwei Mietwagen ins Landesinnere. Zuerst hier an der Küste zur Besichtigung des Dunnottar Castle. Hier steht noch etwas mehr als bei der Ruine am Loch Ness. D.h. hier stehen noch ein paar wenige Gebäude mit entsprechenden Räumen.

Nach Dunnottar Castle ging es direkt zur Glennfiddich Destillery. Dort sind dann gegen 16:30 Uhr angekommen. Genau Pünktlich zum Dienstschluß der Destillery. Besichtigung war damit gestorben. Alleine der Glenfiddich Shop war noch auf, wo sich dann auch ein Teil der Crew eindeckte.

Nach dem Shop gings dann in das Ort Bufftown. Zuerst in den örtlichen Pub, um etwas Zeit zu überbrücken bis die Gastäuser aufmachten. Als Restaurant wählten wir dann das Taste of Speyside, ein wahrhaft schottisches Lokal. Der Wirt war sehr nett und witzig. Da wir fast alle den Lachs hatten, war danach der Lachs auch aus. Nach dem Essen ging es dann wieder 1 Stunde mit den Autos zurück.

In Aberdeen ging es dann noch durch ein paar Pubs. Problem ist hier nur das teilweise gegen 00:00 Uhr bereits last Order ist. So ging der Abend dann auch kurz nach 2 Uhr zuende.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2012-08-25-orkney_inseln_2012
Lesen Sie weiter: Crewwechsel verpasst