Kirkwall

Nachdem wir am Freitag bereits sehr früh in Kirkwall waren, nutzten wir das Regenfreie Wetter zur Stadtbesichtigung. Neben dem Museum war das natürlich die Kathedrale. Abends ging es in The Shore zum Essen. Soweit okay, Portionen hätten vielleicht etwas größer sein können.

Nur zwei von uns besuchten dann noch die Hafennahen Pubs. Zuerst den Skipper’s und später dann den Pub im Ola. Die Pubs gehören meist zu einem Hotel. Im Ola’s Pub war wenig los. Grund dafür war, das es hinter dem Pub noch eine Lounge gab, in dem sich dann alles tummelte. Kurz vor dem Last Order waren wir jedenfalls wieder an Bord.

Samstag war Regen in Kirkwall angesagt und so ging es nur mal zu Fish and Chips in den Laden vor dem am Vorabend eine Schlange stand.

Der Rest des Tages ging mit Törnplanung, Tiden und Strömungsrechnungen drauf. Abends gabs dann Kotellets mit Stampfkartoffeln, Erbsen und Möhren.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2012-08-25-orkney_inseln_2012
Lesen Sie weiter: 110sm nach Peterhead