Orkney Inseln 2012

Gestern gings gegen 14:00 Uhr mit der nächsten Crew von Inverness aus los Richtung Orkney Inseln. Erster stopp ist in Wick, was noch auf dem Schottischen Festland ist. Das Wetter war bedeckt mit Regen. Also eher weniger schön. Wind war auch eher keiner vorhanden.

Die Wacheinteilung besteht aus je zwei Mann und jede Wache dauert 4 Stunden. Meine Wache ist jeweils von 00:00 bis 04:00 bzw. von 12:00 bis 16:00 Uhr.

Nach Wick waren es rund 70 sm. Um dort die einlaufende Flut zu nutzen waren wir gegen 02:00 Uhr am Hafeneingang. Die Hafeneinfahrt war etwas eng und mitten in der Nacht recht schwer auszumachen. Wir konnten uns jedoch am Track der letzten Crew orientieren, die ebenfalls hier im Hafen lag.

Das anlegen klappte ohne Probleme und nach den obligatorischen Anleger waren wir so um 04:00 Uhr im Bett. Um 09:00 Uhr gabs bereits Frühstück. Das Wetter ist nun wieder freundlich und die Sonne scheint. Evtl. machen wir einen kurzen Stadtrundgang mit Destillery Besichtigung.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2012-08-25-orkney_inseln_2012
Lesen Sie weiter: Wick