Fort William

Bei Regenwetter haben wir gestern die Strecke nach Fort William zurück gelegt. Es gab ein paarmal Delfine zu sehen.

Gegen 16:30 Uhr passierte wir die Seeschleuse zum Kaledonien Kanal, wo wir dann auch für die Nacht fest machten.

Zum Abendessen gabs Salat mit den frisch gefangenen Makrelen, die wir auf der Überfahrt gefangen hatten.

Zur Feier des Tages wurde ein Landgang in den örtlichen Pub unternommen. Tagesabschluß war an Bord bei einem kleinen Mitternachts Snack.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2012-08-11-schottland-2012
Lesen Sie weiter: Neptune's Staircase