Monte Gelbison

Small

Am gestrigen Freitag waren wir auf dem Monte Gelbison. Der auch als Monte Sacro bezeichnete Berg ist 1705 m hoch. Die Anfahrt für die rund 50 km dauerte gut eine Stunde. Zu dem auf dem Gipfel gelegene Kloster führt eine recht gute Straße. Wer will kann aber auch zu Fuß, über den Pilgerpfad, den Aufstieg in Angriff nehmen.

Waren es am Meer etwas über 30 Grad, so hielt sich die Temperatur auf dem Berg mit 16 Grad etwas in Grenzen. Wir hatten auch das Pech, dass der Berg Nebel verhangen war und vereinzelt dicke Regentropfen vom Himmel fielen. Damit war die Aussicht eher mäßig. An guten Tagen soll man bis nach Capri schauen können.

Nach einer Portion Spaghetti mit Steinpilzen und einem Kaffee machten wir uns wieder zurück.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2009-08-09-kampanien-2009
Lesen Sie weiter: Feuerwerk überall