Beaver Lake Resort

Nachdem es heute von Chemainus Garden weg ging, haben wir uns nochmal die Stadt angeschaut. Sie zeichnet sich durch sogenannte Murals aus. Das sind Malereien auf etlichen Mauern und Gebäuden der Stadt. Mir gehts immer noch relativ elend. Kopfschmerzen, Magenkrämpfe und häufiger Besuch der Toilette. Wir nutzen den Stadtbummel daher auch gleich mal um mir Immodium zu besorgen. Nach dem Besuch eines kleinen Cafes zum Frühstücken setzenh wir unsere Fahrt fort.

Heutiges Ziel ist der Lake Cowichan. Mit dem Beaver Lake Resort landen wir allerdings am Beaver Lake. Ein netter Campingplatz mit dem See gleich um die Ecke. Das Wetter ist perfekt, und man könnte sogar am Strand baden gehen. Nach einer Stunde ausruhen, brechen wir nochmal auf um bis zur zur Honemoon Bay zu fahren. Groß zum anhalten finden wir allerdings nichts. Unsere Tour endet in einem Provincial Park. Es geht wieder zurück.

Am Beaver Lake Resort klemm ich das Wohnmobil komplett an (Full Hook up) und leg nochmal eine Pause ein. Heut Abend gibts für mich nur eine Kartoffel vom Grill und Wasser. Für Anja gibts ein Steak, Kartoffeln und Wein. In unserem Campfire verbrennen die restlichen Holzscheite, die wir die letzten zwei Tage mit uns rumgefahren haben. Es geht früh zu Bett, da wir rechtzeitig aufbrechen wollen.

Dieser Artikel ist Teil der Serie: 2008-06-22-kanada-2008
Lesen Sie weiter: Letzter Wohnmobil Tag